Drava Deichvorland
Der Duna-Drava Nationalpark liegt in Südwestungarn.
Es wurde nach den Flüssen Donau und Drava benannt.
Der Park wurde in 1996 gegründetund umfasst
6 Gebiete in drei Provinzen: Somogy, Baranya en Tolna.

 

Das Deichvorland wird von vielen Flüssen und Teichen unterbrochen. Das klare Wasser dieses Flusses ist sehr geeignet für Fisch: Hier leben über 53 unterschiedlichen Fischarten.

Selbstverständlich leben in diesem Naturgebiet auch sehr viele Vögel, worunter Reiher.

   
             
 

Im Frühling und Herbst sieht man hier Durchzügler. 

   

Pécs
Pécs, die Stadt ohne Grenzen.
Das mediterrane Klima von Pecs kreiert eine schwüle, fröhliche Atmosphäre. Im sonnigen Frühling und im warmen Sommer gibt es volle Terrassen und ein lebhaftes Stadtbild.
Kennzeichen von Pécs: ihre Geschichte, die vielen Festivals, das historische Zentrum mit den gemütlichen Kneipen, die mysteriösen Krypten aus romanischer Zeit, das verfeinerte Zsollnay Porzellan, die blühenden Mandelbäume und die prächtige Kathedrale

 

   
               
  Pécs liegt nur eine Stunde von der Villa entfernt.  
               
 

Links:

Duna Dráva website

Pécs website

Duna Dráva Führung